Titelaufnahme

Titel
Status Quo und Entwicklung der Nutzung von Social Media in der Personalbeschaffung bei den Logistikdienstleistern / Abudal Raihman Mohammad
VerfasserMohammad, Abudal Raihman
Betreuer / BetreuerinEinbock, Marcus
ErschienenWien, 31.11.2015
UmfangX, 82 Seiten
HochschulschriftFachhochschule des BFI Wien, Masterarbeit, 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-fhbfiw:1-230 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Status Quo und Entwicklung der Nutzung von Social Media in der Personalbeschaffung bei den Logistikdienstleistern [3.31 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Personalbeschaffungsprozess hat sich über die Jahre stark verändert. Die Verbreitung von Smartphones hat dazu beigetragen, dass Menschen mehrere Stunden am Tag online sind. Sie erledigen viele Tätigkeiten im Internet, bewegen sich auf mehreren sozialen Netzwerken. Damit ist auch die Jobsuche mobil geworden. Die heutigen HR Manager suchen auch in sozialen Netzwerken nach neuen Mitarbeitern, ebenso wie potentielle Mitarbeiter über Facebook und andere soziale Netzwerke Informationen über ein Unternehmen einholen. Während der Einsatz von Social Media im Recruiting in den USA bereits ein Standardtool ist, hat man im deutschsprachigen Raum erst in den Jahren 2009 und 2010 mit dem Social Recruiting begonnen. Zuerst wurden die sozialen Medien für die Background Checks der Bewerber herangezogen, mittlererweile gewinnen sie im Recruitingprozess immer mehr an Bedeutung. Unternehmen suchen auf Plattformen wie Xing, Linkedin oder Facebook gezielt nach potentiellen Mitarbeitern. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Status Quo von Social Recruitment bei den österreichischen Logistikdienstleistern. Es soll eruiert werden, in wie fern Social Recruiting bei den heimischen Logistikdienstleistern eingesetzt wird und vor allem welche Entwicklungschance es für Social Recruiting gibt.

Zusammenfassung (Englisch)

The recruitment process has changed considerably over the years. With the popularity of smartphones, more and more people are spending several hours everyday being online. The internet is being used for many activities and also for connecting with other people on social networks. This has changed the way how we look for jobs as well. The social network site of a company is being used as the first source of the information about the company rather than the website. HR Manager are looking for new Talents with the help of social media. While the use of social media as a recruiting toll is common in the USA, it is just getting started in the European markets. The companies use to use social media only for backup checks but now the role of social media during the recruiting process is gaining more importance. Companies are using Facebook, Xing or LinkedIn to look and attract new talents. The Thesis is dealing with the current status of social recruiting within the Austrian logistics providing industry. The goal is to check to which degree social recruiting is being used and which development opportunities for social recruiting there within the Austria logistics providing industry.