Titelaufnahme

Titel
Welche Faktoren bestimmen den Wert von Unternehmensanleihen in der Praxis? / Andreas Hanke
VerfasserHanke, Andreas
Betreuer / BetreuerinKöck, Alexander
ErschienenWien, 12-08-2016
UmfangIX, 136 Seiten
HochschulschriftFachhochschule des BFI Wien, Univ., Masterarbeit, 2016
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-fhbfiw:1-361 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Welche Faktoren bestimmen den Wert von Unternehmensanleihen in der Praxis? [5.05 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Trotz der hohen Bedeutung von Unternehmensanleihen für die Finanzierung von Unternehmen wurde erst wenig empirische Forschung über die Einflussfaktoren auf deren Preis durchgeführt. Das Ziel der Arbeit besteht in der Bestimmung der wichtigsten Einflussfaktoren auf den Wert von Unternehmensanleihen. Die Untersuchung erfolgt anhand einer Literaturanalyse sowie einer empirischen Studie. In der Literaturanalyse wurden Veränderungen der Marktzinssätze, das Kreditrisiko, das Liquiditätsrisiko sowie das Währungsrisiko als wichtigste Einflussfaktoren auf den Wert von Unternehmensanleihen ermittelt. Neben dem Zinsrisiko (Veränderung der Marktzinssätze während der Laufzeit der Anleihen) ist das Kreditrisiko der bedeutendste Einflussfaktor auf den Preis von Unternehmensanleihen. Das Kreditrisiko wird von Faktoren auf Länder-, Branchen- und Unternehmensebene bestimmt. In der vorliegenden Arbeit erfolgt eine Betrachtung des Einflusses der einzelnen Faktoren auf den Wert der Unternehmensanleihen. Im Rahmen der empirischen Studie wurde der Einfluss von sechs ausgewählten Indikatoren auf den Wert von Unternehmensanleihen anhand einer Korrelations- und Regressionsanalyse untersucht. Die Stichprobe umfasste 16 europäische Unternehmensanleihen. In der Studie konnte kein signifikanter Zusammenhang zwischen den Anleihepreisen und der Fremdkapitalquote, der Umsatzrentabilität, dem EBITDA und dem Verhältnis aus Operativem Cashflow und Fremdkapital festgestellt werden. Das überraschende Ergebnis kann neben der eingeschränkten Größe der Stichprobe auf die separate Betrachtung der einzelnen Einflussfaktoren zurückgeführt werden. Jedoch wurde in der empirischen Studie ein signifikanter negativer Zusammenhang zwischen dem 3 Monats EURIBOR und den Anleihepreisen ermittelt. Zusätzlich zeigt das Ergebnis der Studie einen signifikanten positiven Zusammenhang zwischen dem Bruttoinlandsprodukt und den Anleihepreisen der untersuchten Unternehmen. Die beiden statistisch signifikanten Ergebnisse decken sich mit den Resultaten der Literaturanalyse.

Zusammenfassung (Englisch)

Despite the high importance of corporate bonds for the financing of corporations, there was only some empirical research done in the past on the major factors determining corporate bond prices. The objective of the thesis is to investigate these major factors by means of a literature research and an empirical study. The master thesis focuses on the main characteristics and types of corporate bonds and discusses the essential criteria which have to be considered for corporate bond pricing. The analysis of the literature concludes, that changes of market interest rates, credit risk, liquidity risk as well as foreign exchange risk are most essential for bond prices. Besides interest rate risk (change of market rates during the life of the bond), the credit risk is most significant for corporate bond prices. Credit risks materialize in different ways from country risk, industry risk up to the company level of the issuer. In the master thesis the influence of the various criteria on corporate bond prices is discussed. On the basis of an empirical study the influence of six quantitative indicators on the prices of corporate bonds was investigated by means of a correlation- and regression analysis. The sample consisted of 16 European corporate bonds. The results of the study reveal that there is no statistically significant relationship between corporate bond prices and the debt ratio, the return on sales, the EBITDA as well as the ratio of operating cash flow and debt. The reasons for these surprising findings can be found in the limited sample size as well as the separate investigation of the financial factors. However the study identifies a statistically significant negative relationship between the bond prices and the 3 months EURIBOR. Furthermore the findings indicate a significantly positive relationship between the prices of the bonds and the gross domestic product. Both statistically significant results are consistent with the findings of the literature research.