Titelaufnahme

Titel
Die Bedeutung des unbegleiteten kombinierten Verkehrs in Form von Short Sea Shipping für die Wettbewerbsvorteile von Transportunternehmen in Europa / Simon Haschka
VerfasserHaschka, Simon
Betreuer / BetreuerinLoidl, Stephan
ErschienenWien, 30.01.2015
UmfangX, 166 Seiten
HochschulschriftFachhochschule des BFI Wien, Univ., Masterarbeit, 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-fhbfiw:1-509 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Bedeutung des unbegleiteten kombinierten Verkehrs in Form von Short Sea Shipping für die Wettbewerbsvorteile von Transportunternehmen in Europa [1.39 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Arbeit wird untersucht, welche positiven und negativen Effekte der unbegleitete kombinierte Verkehr in Form von Short Sea auf die Unternehmen und auf die Unternehmensumwelt hat und in wie weit die Wettbewerbsvorteile von Transportunternehmen durch diese Transportvariante gefördert oder gehemmt werden. Dafür werden zunächst die theoretischen Grundlagen über die Short Sea- Branche, sowie über das Generieren von Wettbewerbsvorteilen im Allgemeinen und im Anschluss daran in Bezug auf die Transportbranche erläutert. Aufbauend auf die theoretische Grundlage dieser Arbeit folg der empirische Teil. Dieser wurde in Form einer qualitativen Datenerhebung mittels problemzentrierten Experteninterviews durchgeführt. Konkret wurden die drei Wettbewerbsstrategien der Kostenführerschaft, Differenzierung und Konzentration auf Nischen, theoretisch und praktisch untersucht. Hinsichtlich der Wettbewerbsvorteile durch Kostenführerschaft besteht der Hauptvorteil des unbegleitet kombinierten Verkehrs in billigeren Fähren aufgrund der Tatsache, dass keine Kosten für den /die FahrerInnen anfallen. Weiters können die Leerkilometer optimiert werden. Die Wettbewerbsvorteile der Differenzierung werden vor allem dadurch gefördert, dass durch Standby- Lösungen, bei denen der leere Trailer beim Kunden abgestellt wird, ein höherer Kundennutzen erzeugt werden kann. Außerdem bietet diese Transportform eine wesentlich höhere Flexibilität an Feiertagen. Schließlich wurden die Rahmenbedingungen sowie politischen Einflüsse auf die Branche analysiert.

Zusammenfassung (Englisch)

This diploma thesis investigates the positive and negative effects of the unaccompanied combined transport form of Short Sea on the enterprises and their economic environment. It describes the impact of this transport mode on the competitive advantages for logistic companies in Europe. At the beginning the theoretical basis of the Short Sea Industry and how to achieve competitive advantages in general and more specifically for the transport industry. The empirical part of this thesis was performed by qualitative analysis of expert interviews. More specifically the three strategies of cost leadership, differentiation and focus strategy have been evaluated in theory and practise. With respect to the competitive advantages of cost leadership the main benefit originates out of cheaper ferry rates due to the fact that no driver costs occur during shipment. Furthermore, better optimisation of empty runnings can be achieved. The main advantages of differentiation occur out of Standby-Solutions, in which the trailer is dropped at the customers loading site. In addition to that this transport variation offers higher flexibility on holidays. Finally the aspects of the business environment and political impacts of this industry have been analysed.