Titelaufnahme

Titel
TLTROs and their Impact on Macroeconomic Indicators / Lukas Hackl
VerfasserHackl, Lukas
Betreuer / BetreuerinSchallmeiner, Florian
ErschienenWien, 30.11.2016
UmfangVIII, 84 Seiten
HochschulschriftFachhochschule des BFI Wien, Masterarbeit, 2016
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-fhbfiw:1-1569 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
TLTROs and their Impact on Macroeconomic Indicators [1.41 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Thema dieser Diplomarbeit sind die gezielten längerfristigen Refinanzierungsgeschäfte (“Targeted Longer-Term Refinancing Operations“) der Europäischen Zentralbank und deren Auswirkung auf die Finanzmärkte. Genauer die Auswirkung auf Renditen von Staatsanleihen, auf Marktzinssätze wie den EONIA und den 3M EURIBOR sowie auf Unternehmensanleihen und Bankaktien. Die Auswirkungen der TLTROs wurden mit Hilfe einer Ereignisstudie („Event Study“) quantifiziert. Weiters wurden qualitativ die Bank Lending Survey Umfrage ausgewertet und mit anderen möglichen Auswirkungen der TLTROs diskutiert. Die Ergebnisse zeigen, dass die TLTRO Ankündigung die Renditen von Staatsanleihen als auch den 3M EURIBOR stark absinken ließ. Für die anderen Instrumente wie Unternehmensanleihen, Bankaktien und EONIA konnte kein Hinweis auf einen signifikanten Einfluss gefunden werden. Die TLTROs waren zwar erfolgreich in der Versorgung der Banken mit einer günstigen Anschlussfinanzierung nach den 3Y LTROs, jedoch gibt es keinen Hinweis darauf, dass sie signifikant zur Erhöhung der Kreditvergabe geführt hätten.